Fülle

(Lesezeit 1 Min.) Oft wird Fülle mit materiellem Reichtum verwechselt, weil wir wahre Fülle als selbstverständlich hinnehmen. Ja, wir beachten diese Fülle kaum, weil wir so beschäftigt damit sind, finanziellem Reichtum hinterherzulaufen. Weil wir uns im Mangel fühlen, nicht in der Fülle.

Beispiel:

Eine sehr, sehr reiche Person kauft sich 8 Hektar Land mit Wald, Teich, kleinem Wasserfall, Wiesen, Farnen, Blumen, Wildkraut und was auf so einem Stück Land alles so lebt und gedeiht. Der Wind spielt mit dem Laub, die Sonne reflektiert sich im Wasser, der Regen versorgt alles mit Wasser.

Nun macht dieser sehr reiche Mann das Gelände platt, planiert es, legt auf die plattgewalzte Erde teure Marmorplatten, baut ein riesiges Haus mit exquisiter Klimaanlage und großen Fenstern und füllt dieses Haus mit teuren Autos, Schmuck, Geld, exklusiven Möbeln, Bediensteten und alles was gut und teuer ist. Dann setzt er sich in die Mitte von dem, was er sich mit Geld erschaffen hat.

Lebt dieser Mensch in Fülle?

Was wäre das für ein Gefühl, anstatt durch einen Wald, nur durch ein Haus laufen zu können? Anstatt aus einer Quelle zu trinken „nur“ eine Flasche besten Champagners aufzumachen. Anstatt in einen Bach, Fluss oder Teich springen zu können, sich im Swimming-Pool zu vergnügen?

Wir sind (noch) umgeben von Fülle: Bäume, Blumen, Tiere, Insekten, Wind, Sonne, Regen, den vier Jahreszeiten, Flüsse, Berge, Seen usw., aber nehmen das kaum noch als Fülle war.

Diese wahre Fülle zu erhalten erfordert ein massives Umdenken: politisch, wirtschaftlich, kulturell, als Gesellschaft – aber auch als Individuum. Das ist eine sehr, sehr große Aufgabe, aber wir können ganz einfach und ganz simpel bei uns beginnen: indem wir die Fülle an Blumen, Blattfarben, Kinderlachen, Waldrauschen, Bachplätschern intensiv als das wahrnehmen und achten was es ist: wahre, echte, göttliche Fülle. Überall um uns herum.

Vorheriger Beitrag
Ökologisch bauen und dämmen – ein Video Vortrag mit Finn Fischer im After Work Feng Shui Club der Internationalen Feng Shui Akademie
Nächster Beitrag
Die 800 Jahre alte Linde – ein Naturdenkmal in Mecklenburg, Müritzer Forst

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü