• Vita

Meine Vita

  • 1954 - 1976

    1954 - 1976

    Ich bin in Solingen geboren. Meine Eltern zogen danach nach Köln und dann in die Heimatstadt meiner Mutter, Paderborn, wo ich groß geworden und zur Schule gegangen bin. Ich wollte immer schreiben und Journalist werden und so begann ich nach dem Gymnasium eine Ausbildung im örtlichen Zeitungsverlag. Nach Abschluss der Ausbildung im Jahre 1973 wollte ich unbedingt ins Ausland, um internationale Berufserfahrung zu sammeln und um meine Englischkenntnisse zu vertiefen, eine Sprache, die ich sehr mag.

  • 1976 - 1977

    Ich bin 1976 nach Melbourne/Australien ausgewandert und begann dort in einem kleinen Zeitungsverlag zu arbeiten. Schon bald begann mich die Welt der Werbung und des Marketings zu faszinieren und so begann ich am RMIT (Royal Melbourne Institute of Technology) zunächst Journalismus zu studieren, um nach einem Jahr auf Marketing und Werbung zu wechseln. Hand in Hand damit begann ich Karriere in einer Werbeagentur zu machen.

  • 1977 - 1981

    Als Siemens (Australia) einen Werbefachmann für drei Produktgruppen suchte, habe ich mich dort erfolgreich darum beworben. Mit Siemens habe ich auch weltweit in einer Reihe von internationalen Standorten gearbeitet.

  • 1981 - 1983

    Durch Zufall erfuhr von der Gründung einer kleinen, unabhängigen Radiostation, die von einigen Musik Enthusiasten ins Leben gerufen wurde. Obwohl ich kein Instrument spiele, hat mich Musik immer sehr begeistert und so war ich bei 3 PBS-FM schnell zuständig für das Marketing. Als „Dr. Krautrock presents“ hatte allerdings auch eine on-air Show für deutsche Rock-, Jazz- und Elektronikmusik. In dieser Kapazität war ich regelmäßig in Kontakt mit Band wie die Scorpions, Kraftwerk, Tangerine Dream, Udo Lindenberg etc.

  • 1983 - 1995

    Durch die Tätigkeit habe ich viele namhafte Musiker kennen gelernt und mir wurde 1983 das Management eines deutschen Musikverlages und Label mit angeschlossenem Ton- und Videostudio übertragen. Das Label - Innovative Communication - habe ich nach rd. zwei Jahren als Eigentümer übernommen. „IC“ war ursprünglich von Klaus Schulze gegründet (ex Tangerine Dream) worden und hatte mit der Band IDEAL die „Neue Deutsche Welle“ begründet. Ich habe das Label und die Musikausrichtung stark internationalisiert und waren mit unserer Musik in Ländern wie Japan, Korea als auch im gesamten Europa sehr erfolgreich.
    In den USA erreichten wir sogar fünf Mal die Top 10 der USA Billboard Charts mit den Smooth Jazz Bands „Dancing Fantasy“ und „Blue Knights“. Beide sind mehrfach in en USA auf Tour gewesen und wir konnten unsere Präsenz dort ausbauen. 1995 habe ich meine Geschäftsanteile an dem Label verkauft. Zu dem Zeitpunkt umfasste der IC Katalog rd. 200 CD Produktionen mit weltweiten Vertriebsverträgen.

  • 1995 - 1999

    Zusammen mit Thomas Michaelis, einen Immobilienexperten, gründeten wir die Firma „Michalis & Sakautzky“ und haben im norddeutschen Raum diverse Immobilienprojekte entwickelt und auf den Markt gebracht. Für mich war es auch eine Zeit, um einen neuen Beruf zu erlernen und als Investor tätig zu sein. Die erworbenen Zertifikate und tägliche Berufserfahrung im Immobilienbereich helfen mir noch heute, auch Feng Shui Projekte bestens zu analysieren und einzuschätzen. Zudem verbindet mich noch heute eine tiefe Freundschaft mit meinem Ex Geschäftspartner, Thomas Michaelis.

  • 1997 - 2000

    1997 - 2000

    Teilweise haben wir das Kapital aus den Immobiliengeschäften auch genutzt, um im Internetboom der Zeit einige Start-Ups zu finanzieren. Das geschah teilweise im Rahmen einer Venture Capital Gesellschaft, die zusammen mit Hamburger Unternehmensberatern und Wirtschaftsprüfern gegründet wurde. Im Zuge dieser Entwicklung war ich CEO (Marketing Vorstand) einer Firma, die eine preisgünstige, neuartige und modulare Programmierung für Homepages für den „Small Business“ Bereich entwickelt hat. Letztendlich wurde die AG im Jahre 2002 an eine amerikanische Bankengruppe bzw. Investmentgesellschaft verkauft.

  • 2000 bis heute

    Im Jahr 2000 begann ich eine Ausbildung als Feng Shui Berater, ein Thema was mich über die Jahre immer wieder fasziniert hatte. Meine vielen Asienreisen brachten mich mit dem Thema auch oft in Berührung. Nach meiner einjährigen Feng Shui Beraterausbildung hatte ich das Glück, in eine Technik eingewiesen zu werden, die bis 1911 nur dem chinesischem Kaiserhof vorbehalten war: dem Imperial Feng Shui.  Es basiert auf der Anordnung der 64 Hexagramme auf dem Lo Pan (Kompass) von einem der größten Wissenschaftler seiner Zeit, Shao Yong (1011-1077). Jedes Hexagramm mit seinem 6 Linien Informations Code ist mathematisch exakt richtig nach der Logik des binären Codes auf dem Lo Pan angeordnet. Wir arbeiten hier also mit 64 Richtungen und nicht nur mit den acht Himmelrichtungen. 2008 wurde ich nach vielen hundert Beratungen und einer sehr intensiven Prüfung zum Imperial Feng Shui Master ernannt.

    Seit 2003 unterrichte ich Feng Shui. Im Jahre 2004 gründete ich zusammen mit Master Nicole Finkeldei die „Internationale Feng Shui Akademie“. Wir sind beide im Hexagramm Feng Shui über viele Jahre ausgebilet worden. Nicole ist eine der führenden Bazi Master (chinesische Astrologie) und leitet die Akademie (IFSA®) in Bad Homburg als eigenständige Firma. Wir kooperieren sehr eng bei der Ausbildung und Zertifizierung unserer Studenten.

    Unsere zertifizierte IFSA ® Feng Shui Berater Ausbildung ist vom Berufsverband Feng Shui & Geomantie (Würzburg) anerkannt.